Die 1. KG 1930 Strempt wird alle Karnevalistischen Veranstaltungen für die Session 2020/2021 absagen.

 

Aktuelle Mitteilung

 

Die 1. KG 1930 Strempt wird alle Karnevalistischen Veranstaltungen für die Session 2020/2021 absagen.

 

Der Vorstand stimmte einstimmig am 25.09.2020 zur Absage der Session 2020/2021 in Bezug auf alle Aktivitäten sowie des Kindertrainings zu.

 

Die Auflagen zum Infektionsschutz und die Frage, ob der Karneval überhaupt stattfinden könne, führten zu viel Unsicherheit, sagte der Präsident Uwe Höger, am Freitag.

Gerade mit Blick auf den traditionsreichen Straßenumzug in Mechernich (Kreis Euskirchen) sei das Risiko zu groß. Die Teilnehmer investieren eine Masse an Geld und Zeit in ihre Kostüme und wenn wir dann zwei Tage vorher absagen müssten – das können wir nicht verantworten, sagte Uwe Höger. Der Verein habe nicht nur die Aufgabe, zu unterhalten und gute Laune zu verbreiten, sondern sehe sich auch der Gesundheit der Mitwirkenden und Besucher verpflichtet.

Die Risiken für Leib und Leben sind zu groß, so lange es keinen sicheren Impfstoff gegen Covid19 gibt. Eine veränderte Veranstaltungsserie unter Einhaltung spezieller Corona-Regelungen (Abstand halten, Desinfektion aller Flächen, Beschränkung der Gästeanzahl, Maske tragen, …) ist zudem für den Verein kaum zu leisten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

  1. KG 1930 Strempt

Uwe Höger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.